12 November 2013

Projektstandort Mariendorf

Der Marienpark Berlin liegt im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Ortsteil Mariendorf, direkt am Schnittpunkt der Ortsteile Tempelhof, Steglitz und Lankwitz.

Mariendorf gehörte seit 1435 neben Tempelhof und Marienfelde zu den Städten Cölln und Berlin und behielt seinen provinzialen Charakter gegenüber anderen urbanen Bezirken von Berlin bis in die heutige Zeit bei. Charakteristisch ist die heutige Bebauung von Mariendorf mit einer kleinteiligen Bebauung - bestehend aus Einzel-/Doppel- sowie Reihenhäuser - im Süden gezeichnet und wird um Zeilenbauten im 50er Jahre Stil ergänzt.

Das Projektgrundstück „Marienpark Berlin“ mit seinem hohen Grünflächenanteil befindet sich inmitten von einem großen Industrie- und Gewerbegebiet, wovon der „Marienpark Berlin“ einen beachtlichen Anteil mit seiner ca. 385.000 m² großen Projektfläche umfasst. Die Nutzung des Areals ist aus dem bereits existenten Industrie- und Gewerbegebiet abzuleiten.

Unweit des Projektareals wird der Charme Mariendorfs durch den 1,7 km entfernten Volkspark Mariendorf, die 3 km entfernte Adlermühle sowie die 1,9 km entfernten Berliner Pferderennbahn abgerundet. Seit 1913 ist das 24 Hektar große Areal der Pferderennbahn als Anlage des Trabrennvereins Mariendorf e. V. etabliert und gehört zu insgesamt drei Pferderennbahnen, die Berlin als Freizeitmöglichkeit zu bieten hat. Im mittleren Süden Mariendorfs tragen diverse Kleingartenkolonien, der Volkspark Mariendorf, der Freizeitpark Marienfelde und das ehemalige BUGA-Gelände im Britzer Garten (Neukölln) zum grünen Image bei.

Das Projektareal verfügt über eine gute Verkehrsanbindung. Die Stadtautobahn A 100, Anschlussstelle Tempelhofer Damm, befindet sich rund 3 Kilometer entfernt. Die A 10 südlicher Berliner Ring ist direkt über die benachbarte B 101 angebunden.
 
Die ÖPNV-Anbindung erfolgt über die S-Bahnhöfe Attilastraße & Marienfelde (S2) sowie die U-Bahnhöfe Westphalweg & Alt-Mariendorf (U6), ergänzt durch mehrere Buslinien, die sich jeweils an beiden Einfahrten des Projektgeländes befinden. Der Fernbahnhof Südkreuz mit direkter Anbindung zum neuen Flughafen BER ist nur zwei Haltestellen vom S-Bahnhof Attilastraße entfernt. Bei normaler Verkehrslage sind mit folgenden, ungefähren Auto-Fahrzeiten zu rechnen:

Auto-Fahrzeiten

   
  • A 100 über Tempelhofer Damm
  • A 10 über südlicher Berliner Ring
  • City West über Zoologischer Garten
  • City Ost über Alexanderplatz
  • BER

  5 Min.
14 Min.
18 Min.
19 Min.
19 Min.

  4 km 18 km
12 km 12 km 17 km

Google Maps

             

Quelle:

URL: http://www.berlin.de/imperia/md/content/batempelhofschoeneberg/abtjugfamsport/otmariendorf/mariendorfudeckblatt2011.pdf?start&ts=1312546864&file=mariendorfudeckblatt2011.pdf[26.03.2014]