Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir wollen personenbezogene Daten über Sie nur mit Ihrem Wissen bzw. Ihrer Zustimmung erfassen und verarbeiten. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Information sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen können, also z.B. Name, Anschrift, E-Mail- und IP-Adresse, Nutzerverhalten.

Daher informieren wir Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls speichern und für welche Zwecke wir sie verwenden. BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG verpflichtet sich zur Beachtung der nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

(1) Verantwortliche Stelle gemäß Artikel 4 Absatz 7 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) bzw. Dienstanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) ist:

BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG
Lankwitzer Straße 48
12107 Berlin

(2) Den Datenschutzbeauftragten der verantwortlichen Stelle erreichen Sie unter:

BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG
Der Datenschutzbeauftragte
Lankwitzer Straße 48
12107 Berlin

2. Quelle der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge Ihres Besuchs unserer Webseite, im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular von Ihnen erhalten.

3. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

(1) Wenn Sie unsere Webseite rein informatorisch besuchen bzw. nutzen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • Ihre IP-Adresse,
  • Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Besuchs,
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Webseite, von der die Anforderung kommt,
  • Ihr Browser,
  • Ihr Betriebssystem.

Diese Daten dienen ausschließlich internen statistischen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für diese Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Widerspruchsmöglichkeit können wir Ihnen bei dieser Erhebung nicht anbieten, da das Serverprotokoll zur Sicherstellung der Bereitschaft dieser Webseite und im Falle von Angriffen auf die Webseite essenziell ist.

Die Daten aus dem Serverprotokoll werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht.

(2) Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Datensätze, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

4. Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite

(1) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

5. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

(1) Wir lassen einzelne der vorgenannten Prozesse und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und datenschutzkonform beauftragte Dienstleister ausführen. Diese externen Dienstleister sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Diese werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.

(2) Im Hinblick auf die Datenweitergabe an weitere Empfänger geben wir Informationen über Sie nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe befugt sind.

6. Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzregelungen. Dabei ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 a) DS-GVO:
    Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z.B. Verarbeitung Ihrer Anfrage, Verwendung der Daten für Marketingzwecke) gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.
  • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Absatz 1 c) DS-GVO:
    Die BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG unterliegt unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen. Hierzu zählen u.a.:
  • Handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften nach Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung,
  • Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten.
  • Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 f) DS-GVO:
    Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
  • Zur Analyse und Verbesserung der Nutzung unserer Webseite,
  • Zur Nutzung von Social-Media-Plug-ins.

7. Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei Besuch und Nutzung der Website verarbeitet werden, in einem so genannten Drittland, d. h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), ist grundsätzlich nicht geplant oder erfolgt nicht. Sollten Daten von unserer Website im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Stellen oder Unternehmen stattfinden, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Dies kann vorbehaltlich einer vom Websitenutzer ausdrücklich erteilten Einwilligung zum Datentransfer in Drittstaaten (z.B. den USA) erfolgen. Anderenfalls beauftragen wir Dienstleister ggf. in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau oder ggf. unter Abschluss vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, oder beim Vorliegen von ausreichenden Zertifizierungen entsprechend den Vorgaben der DSGVO für Drittlanddatentransfers.

8. Kriterien für die Festlegung der Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

(1) Die Daten werden gemäß gesetzlicher Vorschriften zur Datenverarbeitung und unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert. Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten ausschließlich für die Zwecke, zu denen Sie uns berechtigt haben, und solange die Daten für diese Zwecke benötigt werden.

(2) Sind die Daten für den Zweck oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese in der Regel gelöscht, es sei denn, deren befristete und gegebenenfalls eingeschränkte Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch (HGB) und die Abgabenordnung (AO). Danach sind die Aufbewahrungs- bzw. Dokumentationsfristen auf bis zu 10 Jahre vorgegeben.
  • Die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Gemäß den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre, unter besonderen Umständen allerdings bis zu 30 Jahre.

9. Ihre Datenschutzrechte

(1) Jede(r) Betroffene hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DS-GVO, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG).

(2) Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

(3) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 e) DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG
Der Datenschutzbeauftragte
Lankwitzer Straße 48
12107 Berlin

10. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO. Sollten wir dieses Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

11. Social Media Auftritte (Facebook)

Da wir mit unseren Inhalten auf Drittplattformen wie z.B. Facebook vertreten sind, informieren wir an dieser Stelle über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Drittplattformen, soweit wir diese kennen und beeinflussen können. Wir unterhalten Onlinepräsenzen in Social Media Netzwerken und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Die Betreiber der Drittplattformen erheben mithilfe des Einsatzes von Cookies personenbezogene Daten der Nutzer zur Auswertung des Nutzerverhaltens. Dies gilt insbesondere, wenn Nutzer bereits auf diesen Drittplattformen selbst registriert sind. Genauere Informationen dazu finden Sie in den jeweiligen Datenschutzinformationen der Drittplattformen.

Wir weisen darauf hin, dass bei Besuch unserer Social Media Profile Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Dadurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Nutzerrechte gegenüber den Drittplattformanbietern der Social Media Netzwerke erschwert werden könnte. Zudem werden Nutzerdaten meist innerhalb sozialer Netzwerke durch die Anbieter für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet, Bsp. zur Erstellung von Nutzungsprofilen. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Sozialen Netzwerke zu schalten. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitung und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Sozialen Netzwerke.
Hinsichtlich Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Wir erhalten von den Betreibern der Drittplattformen lediglich Auswertungen zur Nutzung unserer Inhalte in anonymisierter Form. Diese anonymisierten Daten werden für die Analyse des Nutzerverhaltens zu statistischen Zwecken verwendet, damit wir unsere Angebote besser auf die Interessen unserer Nutzer und Zielgruppe ausrichten können. Mithilfe der von den Betreibern der Drittplattformen zur Verfügung gestellten Filter können wir die Kategorien der Daten auswählen, nach denen die Betreiber anonymisierte Statistiken bereitstellen. Welche personenbezogenen Daten die Betreiber der Drittplattformen insgesamt sammeln und zu welchen weiteren Zwecken die Betreiber Nutzerdaten verarbeiten, ist uns nicht bekannt.

BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG hat auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einer Drittplattform, sowie die Erhebung, Analyse und Nutzung von Userdaten keinen Einfluss. Wir raten dazu, die vielfältigen Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen auf der jeweiligen Drittplattform zu nutzen und regelmäßig zu überprüfen. In seinen Datenrichtlinien erklärt der jeweilige Plattformbetreiber, welche Daten bei der Nutzung erhoben werden.

11.1. Link zu unserem Facebook Auftritt
Wir stellen Social Media Inhalte über den angebotenen Informationsdienst Facebook auf der technischen Plattform und über die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland dar.

Auf unserer Website haben wir eine Verlinkung (Facebook Icon), mit dem Sie bei Interesse direkt zu Facebook und dem dortigen Social Media Auftritt weitergeleitet werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass Besucher unseres Facebook-Auftrittes und der Facebook Funktionen diese in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können die auf unserem Facebook Auftritt angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot abgerufen werden. Der BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG kann keine Verantwortung für die Datenschutzpraktiken anderer Webseiten übernehmen.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse, sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: https://www.facebook.com/policy

12. Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir entwickeln und optimieren unsere Dienstleistungen kontinuierlich. Es kann also sein, dass wir neue Funktionalitäten hinzufügen. Sollte das Einfluss auf die Art haben, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, werden wir Sie rechtzeitig in unseren Datenschutzhinweisen darüber informieren.